Japanisch-Schülersprachreisen

6 von 6 (1 Bewertung)
  • Japanische Kultur verstehen
  • Schriftzeichen lernen
  • Japanische Küche probieren

Willst du gerne ein fremdes Land wie Japan mit seiner faszinierenden Kultur entdecken und dabei gleichzeitig die Landessprache lernen? Dann sind unsere Japanisch-Schülersprachreisen die ideale Wahl! Du reist mit Kolumbus Sprachreisen in das „Land der aufgehenden Sonne“, erlebst die Menschen und ihre Kultur – und lernst nebenbei eine neue Sprache und Schrift. Die japanische Schrift besteht aus den Kanji-Schriftzeichen, die aus dem Chinesischen stammen, und den Alphabeten Hiragana und Katakana. Die Schrift zu lernen wird dir am Anfang vielleicht etwas schwerer fallen, aber du wirst sehen – du machst ganz schnell große Fortschritte. Nach deiner Sprachreise kannst du sogar deine Lieblingsmangas und -animes auf Japanisch lesen bzw. sehen.

Japanischkenntnisse bringen dir auch in deiner Zukunft große Vorteile: Japan spielt eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft und viele Unternehmen pflegen geschäftliche Beziehungen mit dem Land in Asien. Wusstest du außerdem, dass viele große und international bekannte Unternehmen wie Toyota und Sony japanische Firmen sind? Wenn du dich also später mal um einen Job bewirbst, stichst du dank deiner Japanisch-Schülersprachreise hervor.

Unsere Ziele für Japanisch-Schülersprachreisen:

Für die nächsten Ferien: Japanisch-Sprachreisen für Schüler

Mit Kolumbus Sprachreisen kannst du das ganze Jahr über nach Japan reisen. Ob du also gerne in den Oster-, Sommer- oder Herbstferien eine Japanisch-Sprachreise für Schüler machen willst – mit uns ist das kein Problem! Du reist in die Stadt Fukuoka auf Kyushu, der südlichsten der vier japanischen Hauptinseln. Hier erwartet dich ein vielseitiges Freizeitprogramm mit Besuchen eines japanischen Tempels und einer Manga-Werkstatt, einer Stadttour und einem japanischen Kochkurs. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine traditionelle Schwertschmiede zu besuchen oder Ausflüge in die Berge in der Umgebung oder nach Nagasaki zu machen. Vor allem wenn du deine Japanisch-Sprachreise für Schüler in den Sommerferien machst, stehen auch Ausflüge an den Strand mit auf dem Programm.

Japanisch-Sprachferien: Sprache, Kultur und Geschichte erleben

Du lernst bei deinen Sprachferien Japanisch und ein faszinierendes Land mit einer ganz anderen Kultur kennen. Schon im Alltag ist in Japan einiges anders als in Europa. Zum Beispiel essen die Japaner nicht mit Messer und Gabel wie wir, sondern mit Stäbchen. Außerdem gelten sie als besonders höflich. Auch über die Geschichte des Landes erfährst du viel bei einer Japanisch-Sprachreise für Schüler in deinen Osterferien, Sommerferien oder Herbstferien. Japan hat eine sehr lange und bewegte Geschichte hinter sich. Du hast sicherlich schon einmal von den Samurai gehört, den Kriegern aus der vorindustriellen Zeit. Sie hatten einen sehr großen Einfluss in Japan, unter anderem in der Politik. Und sie prägen noch heute teilweise das Bild, das Menschen auf der ganzen Welt von Japan haben. Fukuoka ist übrigens eine ehemalige Samuraistadt: Während der Tokugawa-Dynastie im 16. und 17. Jahrhundert lebten viele der Krieger hier.

In den letzten Jahrzehnten gelang dem Land ein wirtschaftlicher Aufstieg, weil Japan führend in vielen technischen Bereichen ist. Und die japanische Küche wird seit einigen Jahren weltweit immer beliebter. Probiere während deiner Japanisch-Schülersprachreise Sashimi, Sushi und Miso-Suppe direkt vor Ort!

Japanisch-Schülersprachreisen gleich buchen

Wenn du in deinen nächsten Ferien einen Japanisch-Sprachkurs machen möchtest, frag gleich ein unverbindliches und kostenloses Angebot für unsere Japanisch-Schülersprachreisen an. Oder du kannst das Buchungsformular für Schüler ausfüllen, von deinen Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen und uns zuschicken. Vielleicht haben ja auch deine Eltern Lust, Japanisch zu lernen und dabei das Land zu entdecken – Japanisch-Sprachreisen für Erwachsene sind ebenfalls Teil unseres Angebots.