Sprachaufenthalt Málaga, Spanien

5.8 von 6 (11 Bewertungen)
Bildungsurlaub Instituto Cervantes Español en Andalucía FEDELE - Federación de Escuelas de Español como Lengua Extranjera Cámara de Málaga ACEM - Asociación de Centros de Español de Málaga
  • Sonne, Strand & Meer
  • Andalusische Lebenslust
  • Großes kulturelles Erbe
Mindestalter: 16 Jahre
Anzahl Schüler: ø 6, max. 9
Bildungsurlaub: Hessen, Hamburg, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

Málaga ist ein lebenslustiger und fröhlicher Ort, wo Sie die Kultur Andalusiens hautnah erleben können. Die „veranos locos“, die „verrückten Sommer“ an der Costa del Sol versprechen nicht nur Badespass und tolles Wetter, sondern auch jede Menge Partys: Ausgehen gehört nicht nur im Sommer fast schon zur andalusischen Mentalität, daher tobt in Málaga ein ausgelassenes Nachtleben. Der berühmteste Sohn der Stadt ist wohl Pablo Picasso, dessen Werke Sie während Ihres Sprachaufenthaltes in Málaga im Museo Picasso bestaunen oder sein Geburtshaus besuchen können.

Málagas Stadtbild zeugt bis heute von seinem kulturellen Erbe: Die Stadt wurde im 8. Jahrhundert von den Phöniziern gegründet und erlangte im 11. Jahrhundert unter dem Mauren Bedeutung. Die historischen Bauten in der Altstadt oder die Kathedrale zeugen noch heute davon. Die Markthalle in der Calle Atarazanas, die maurische Burg Gibralfaro und die Steinwälle der Maurenfestung Alcazaba, einem der Wahrzeichen Málagas, sind einen Besuch wert. Heute ist Málaga die zweitgrößte Stadt Andalusiens und nicht nur für den Tourismus eine bedeutende Stadt Spaniens, sondern auch als Universitätsstadt und kulturelles Zentrum bekannt. Im Hinterland Málagas liegen die Gebirge Sierra de Mijas und Montes de Málaga, die eine Abwechslung vom Strandleben bieten.

Im Stadtteil El Palo lassen sich während Ihres Sprachaufenthaltes Málaga und die Strände der Costa del Sol besonders gut genießen. Der 1,2 Kilometer lange Strand von El Palo ist mit seinem familiären Ambiente sehr beliebt. El Palo selbst hat sich von einem kleinen Fischerdorf zu einem lebhaften Stadtteil mit schönen Villen und zahlreichen Festivals entwickelt.