Freiwilligenarbeit Mönchprojekt „Thai Buddhism“

  • Buddhismus hautnah erleben
  • Leben in einem Tempel
  • Freiwilligenarbeit mitten in Thailand

Alles auf einen Blick

  • ab einer Woche
  • Englisch Grundkenntnisse (A2)
  • visafrei bis zu 30 Tage
  • optimal 8 Wochen vor Ausreise
  • Wang Nam Khiao
  • Anreise am Sonntag
  • ab 18 Jahre
  • Volunteer-Haus
  • Abreise am Samstag

Kultur und Buddhismus bei der Freiwilligenarbeit

Wer sich mit der thailändischen Kultur auseinandersetzt, kommt nicht darum herum, sich auch mit dem Buddhismus zu befassen. Der Buddhismus hat seine Wurzeln in Nordindien ca. 500 v.Chr. und hat seinen Namen von dem Mann, der als „Buddha“ bekannt ist. Unsere Freiwilligenarbeit verbindet die Lehre der Kultur mit deiner Arbeit als Volunteer. Es wird geschätzt, dass 95% der Bevölkerung die buddhistische Religion praktizieren. Dies wird vor allem an den 10.000den von beeindruckenden Tempelanlagen, die sich im ganzen Land befinden, sichtbar. Viele Thais haben zusätzlich kleine Geisterhäuser vor ihren Häusern, in denen laut der Thais Geister leben. Sie legen kleine Opfergaben in die Häuser, so dass die Geister glücklich bleiben.

Bei unserer Freiwilligenarbeit „Thai Buddhism“ habt ihr die Möglichkeit, die Kultur Thailands und insbesondere den Buddhismus selbst hautnah zu erleben. Ihr werdet meditieren, chanten und bei den täglichen anfallenden Aufgaben helfen. Es ist das eine, über eine Kultur und ihre Bräuche aus der Ferne zu lesen, aber bei dieser Freiwilligenarbeit seid ihr selbst mittendrin und könnt aus erster Hand erfahren, wie der Alltag eines Mönchs in Thailand aussieht. Dies ist die beste Möglichkeit, um ein Land und seine Kultur wirklich kennenzulernen.

freiwilligenarbeit-thailand-mönche.jpg

Deine Rolle als Volunteer

Während eurer Zeit als Volunteer bei der Freiwilligenarbeit „Thai Buddhism“ werdet ihr sehr viel über den Buddhismus und Mönche erfahren. Die Kultur steht bei dieser Freiwilligenarbeit im Vordergrund. Darüber hinaus werdet ihr beispielsweise beim Meditieren auch sehr viel über euch selbst erfahren. Ihr lebt zusammen mit den Mönchen in einem Kloster ca. 15km von Wang Nam Khiao entfernt. Bis in die Stadt sind es ungefähr 30min Fahrweg und dort findet ihr alle Annehmlichkeiten, die ihr während eurer Zeit als Volunteer in Thailand brauchen könntet.

Einführend erhaltet ihr vor Ort einige Informationen und Verhaltensregeln, z.B. wie man richtig betet, kniet und wie man sich den Mönchen gegenüber als Volunteer verhalten darf. Bitte beachtet, dass es Frauen beispielsweise nicht erlaubt ist, einen Mönch direkt zu berühren.

Das Ziel der Freiwilligenarbeit ist es, euch einen authentischen Einblick in den thailändischen Buddhismus zu geben und euch unter Anleitung von Mönchen Meditations- und Chantingsmethoden beizubringen. Außerdem werdet ihr während der Freiwilligenarbeit viel über thailändische Geschichte, Sitten und Bräuche lernen sowie die Philosophie praktisch anwenden. Natürlich sollt ihr den Mönchen auch bei den täglichen Aufgaben helfen und könnt so auch die Gemeinde als Volunteer unterstützen.

freiwilligenarbeit-thailand-volunteers.jpg

Typische Woche bei der Freiwilligenarbeit "Thai Buddhism"

Montag

  • Frühstück
  • Abreise von Singburi nach Wang Nam Khiao
  • Mittagessen
  • Halt bei einigen Wasserfällen
  • Nachmittags Ankunft in Wang Nam Kiao
  • Rundgang durch das Dorf
  • Abendessen
  • Meditationsübungen und Verhaltensregeln

Dienstag

  • Opfergaben den Mönchen überreichen
  • Frühstück
  • lokalen Markt besuchen
  • Meditieren mit den Mönchen
  • Mittagessen
  • Dokumentation über Buddha & Buddhismus
  • Abendessen

Mittwoch

  • Fahrt nach Wat Suptawee Monastery
  • Opfergaben den Mönchen überreichen
  • Frühstück mit den Mönchen und der Gemeinde
  • Freizeit oder Mönchen bei Arbeiten helfen
  • Meditation & Chanting

Donnerstag

  • Frühmorgendliche Meditations-Session (03:30 Uhr)
  • Opfergaben den Mönchen überreichen
  • Beten
  • Frühstück mit den Mönchen und der Gemeinde
  • Freizeit oder Mönchen bei Arbeiten helfen
  •  Mediation & Chanting

Freitag

  • Opfergaben den Mönchen überreichen
  • Frühstück mit den Mönchen und der Gemeinde
  • Besichtigung des alten Tempels Wat Phukhao Thong
  • Mittagessen
  • Erkundung einer Pilzfarm
  • Pa Keep Tawan Aussichtspunkt
  • Abendessen

Samstag

  • Frühstück
  • Rückfart nach Singburi

 

Preise 2017

 Freiwilligenarbeit Mönchprojekt „Thai Buddhism"inkl. Unterkunft & Verpflegung
  1 Woche 275 €
  2 Wochen 500 €
  3 Wochen 725 €
  4 Wochen

950 €

  Verlängerungswoche 225 €

Ein Aufenthalt bei der Freiwilligenarbeit „Thai Buddhism“ ist ab einer Woche möglich. Wenn deine gewünschte Aufenthaltsdauer nicht dargestellt wird, senden wir dir gerne ein unverbindliches Angebot zu. Bitte teile uns deinen gewünschten Reisezeitraum mit, damit wir dir ein individuelles Angebot erstellen können.

Leistungen vor Abreise

  • Individuelle Beratung & Betreuung
  • Vermittlung der Freiwilligenarbeit
  • Unterkunftsvermittlung mit Verpflegung
  • ggf. Flugvermittlung
  • ggf. Einladungsschreiben für Visabeantragung
  • Reiseinformationen
  • Pixum-Gutscheine

Leistungen vor Ort

  • Hintransfer vom Flughafen Bangkok
  • Unterkunft mit Vollpension im Mehrbettzimmer
  • Projektkoordinator als Ansprechpartner (Englisch)
  • 24-Stunden-Notfallnummer
  • Orientierungsveranstaltung im Projekt
  • Transport zwischen Unterkunft und Projekt
  • Spende an das Projekt
  • Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis enthalten

  • Hin- und Rückflug
  • Versicherungspaket
  • ggf. Visagebühren bei Aufenthalten länger als 30 Tage
  • Anreise am Samstag inkl. Extranacht

Optionale Leistungen

  • Flugbuchung
  • Reisepaket "Komfort - Thailand"
  • Kurs "Thai Boxing"
  Projektstart: Montag
  Anreise: Sonntag
  Abreise: Samstag
  Anmeldefrist: idealerweise 2 Monate vor Ausreise, bei visapflichtigen Aufenthalten frühere Anmeldung empfehlenswert

Starttermine: Die Freiwilligenarbeit startet jeden Montag.

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse Englisch (A2)
  • Versicherungen: Auslandskrankenversicherung, private Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Visum: visafreie Einreise für dt. Staatsangehörige bis zu 30 Tage; für längere Aufenthalte muss vorab ein Touristenvisum beantragt werden.
  • Engagement und Motivation
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Flexibilität
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Einhaltung der vom Projekt vorgegebenen Regeln und Vorgaben

Volunteer-Unterkunft

Während eurer Freiwilligenarbeit in Thailand lebt ihr in einem Eco-Bungalow gemeinsam mit drei weiteren Personen (Standard) oder mit höchstens einem weiteren Volunteer (Komfort). Die Unterkunft ist ausgestattet mit Duschen, Badezimmer, Moskitonetzen, Ventilator und Klimaanlage (nur in Komfort-Zimmern). In der Rezeption ist WLAN verfügbar. Ihr werdet während eurer Freiwilligenarbeit in der Regel mit drei Mahlzeiten pro Tag verpflegt (Frühstück, Mittag- und Abendessen). Die Mahlzeiten sind landestypische Thai-Gerichte, die für den westlichen Geschmack leicht angepasst werden. Bitte beachtet, dass Mönche nur eine Mahlzeit am Tag (Frühstück) essen. Daher werdet ihr während eurer Freiwilligenarbeit am Mittwoch und Donnerstag (wenn ihr im Tempel übernachtet) wahrscheinlich auch nur eine Mahlzeit zu euch nehmen.

An- und Abreise

Du fliegst am besten direkt nach Bangkok. Wenn du den Transfer gebucht hast, wirst du von einem Mitarbeiter der Organisation in Empfang genommen und zu deiner Unterkunft gefahren. Auch der Transfer zum Flughafen am Tag deiner Abreise kann für dich organisiert werden. Die Anreise ist für Sonntag vorgesehen. Die Abreise ist für Samstag vorgesehen.

  1. Persönliches Angebot für Freiwilligenarbeit anfordern
  2. Verbindliche Anmeldung mit Motivationsschreiben auf Englisch zusenden
  3. Anmeldebestätigung
  4. ggf. Visabeantragung
  5. Flugbuchung
  6. Ausreise nach Thailand
  7. Projektstart