Freiwilligenarbeit Nationalpark „Tortuguero“

  • bedeutender Nationalpark
  • Erlebe eine atemberaubend Pflanzen- und Tierwelt
  • Engagiere dich im Tier- und Naturschutz

Alles auf einen Blick

  • ab 2 Wochen
  • Spanisch Grundkenntnisse (A2)
  • visafrei bis zu 90 Tage
  • optimal 8 Wochen vor Ausreise
  • bei Limon
  • Anreise am Montag
  • ab 18 Jahre
  • Volunteer-Unterkunft
  • Abreise am Samstag

Der Nationalpark Tortuguero befindet sich an der Karibikküste Costa Ricas. Zum Gebiet des Parks gehören sowohl 26.156 Hektar Landfläche als auch 50.160 Hektar Meer. Der Park wurde 1975 geschaffen mit dem vorrangigen Ziel, die bedrohte grüne Meeresschildkröte zu schützen, die an den Stränden des Parks nistet. Herzstück der Freiwilligenarbeit im Nationalpark Tortuguero ist die Forschungsstation Robles-Kaufmann, die im Nationalpark liegt. Ziel deiner Freiwilligenarbeit ist es, beim Schutz der artenreichen Flora und Fauna zu helfen, den Aufbau der Infrastruktur zu fördern und bei der Instandhaltung der Einrichtungen zu helfen, sowie mehr über den tropischen Regenwald und das karibische Meer zu lernen.

Der größte Teil der Landfläche ist von tropischem Regenwald bedeckt und gehört zu den niederschlagreichsten Zonen des Landes. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 26°C. Der Regenwald beherbergt mehr als 400 Baumarten und mehr als 2.200 Pflanzenarten. Zu den im Nationalpark lebenden Tierarten gehören neben den Meeresschildkröten auch Ozelote, Faultiere, Affen, Tapire, Manatees und mehr als 400 verschiedene Vogelarten.

Deine Rolle als Freiwilliger

Du arbeitest bei diesem Freiwilligenprojekt in Costa Rica in der Regel von 08:00 bis 15:00 Uhr. Während der Regenzeit arbeitest du vor allem morgens, da es nachmittags oft regnet und dann andere Aktivitäten geplant werden. Die Nistzeit der grünen Meeresschildkröte dauert von Juli bis November, während dieser Zeit kannst du auch an den Touren teilnehmen, die von den Park Rangern organisiert werden. In deiner Freizeit kannst du den Nationalpark auf zahlreichen Wasserwegen erkunden und Tiere wie Affen und Vögel beobachten, die an den Ufern leben.

Mögliche Arbeitsbereiche

  • Instandhaltung der Wege
  • Instandhaltung und Reinigung der Infrastruktur
  • Betreuung von Touristen (bei ausreichenden Spanischkenntnissen)
  • Begleitung der Park Ranger auf ihren Rundgängen
  • Besucherfeedback
  • Schutz der grünen Meeresschildkröten
  • und viele weitere Aufgaben mehr

Preise 2016

 Nationalpark „Tortuguero“inkl. Unterkunft & Verpflegung
  2 Wochen 665 €
  3 Wochen 912 €
  4 Wochen 1.160 €
  6 Wochen 1.655 €
  8 Wochen 2.150 €
  10 Wochen 2.645 €
  12 Wochen 3.140 €
  Verlängerungswoche 248 €

Ein Aufenthalt vor Ort ist ab 2 Wochen möglich. Wenn deine gewünschte Aufenthaltsdauer nicht dargestellt wird, senden wir dir gerne ein unverbindliches Angebot zu. Bitte teile uns deinen gewünschten Reisezeitraum mit, damit wir dir ein individuelles Angebot erstellen können.

Leistungen vor Abreise

  • Individuelle Beratung & Betreuung
  • Platzierung im Freiwilligenprojekt
  • Unterkunftsvermittlung mit Verpflegung
  • ggf. Sprachkursvermittlung
  • ggf. Flugvermittlung
  • Reiseinformationen
  • MyPostcard-Gutscheine
  • Pixum-Gutscheine

Leistungen vor Ort

  • Orientierungsveranstaltung in San José
  • Unterkunft mit Vollpension in Mehrbettzimmer
  • Empfang an der Bootststation Tortuguero
  • Projektkoordinator als Ansprechpartner (Englisch)
  • 24-Stunden-Notfallnummer
  • Spende an das Projekt
  • Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis enthalten

  • Hin- und Rückflug
  • An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum/vom Projekt
  • Versicherungspaket

Optionale Leistungen

  Projektstart:  Dienstag
  Anreise:  Montag
  Abreise:  Samstag
  Anmeldefrist: idealerweise 2 Monate vor Ausreise

Die Anreise in das Projekt kann auch an anderen Tagen (Montag bis Freitag) erfolgen. Die Anreise am Sonntag ist nicht möglich. Vor Projektbeginn nimmst du an einer Orientierungsveranstaltung (Montag bis Freitag) in San José teil. Die Ankunft in San José sollte also unter der Woche vor Projektbeginn erfolgen.

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse Spanisch (A2)
  • Versicherungen: Auslandskrankenversicherung, private Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Visum: visafreie Einreise für dt. Staatsangehörige bis zu 90 Tage
  • Engagement und Motivation
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Flexibilität
  • Interesse an Naturschutz und Meeresschildkröten
  • Körperliche Fitness und Gesundheit
  • Bereitschaft, körperlich zu arbeiten
  • Bereitschaft, in einfachen Bedingungen zu leben
  • Fähigkeit, im tropischen Klima bei hoher Luftfeuchtigkeit zu arbeiten
  • Einhaltung der vom Projekt und den Mitarbeitern vorgegebenen Regeln

Unterkunft

Während der Freiwilligenarbeit lebst du in der Volunteer-Unterkunft gemeinsam mit anderen Freiwilligen. Die Unterkunft befindet sich in der Station Robles-Kaufman, etwa 400 Meter von der Comunidad Tortuguero entfernt. Neben den Mehrbettzimmern gibt es auch Badezimmer, Trinkwasser und ein Mobiltelefon für Notfälle. Bitte beachte, dass es in der Unterkunft keinen Safe für Wertsachen gibt. Bettwäsche und Handtücher solltest du mitbringen. Du wirst während deiner Freiwilligenarbeit mit 3 Mahlzeiten pro Tag verpflegt (Frühstück, Mittag- und Abendessen). Die Mahlzeiten sind landestypisch und bestehen aus Reis, Bohnen, Getreide, Fleisch, Gemüse und Obst. Die Unterkunft und die Mahlzeiten sind in der Regel sehr einfach. Wenn du spezielle Ernährungsgewohnheiten hast, solltest du entsprechend selbst vorsorgen.

An- und Abreise

Zunächst fliegst du nach San José und wirst in einer Orientierungs-veranstaltung im Partnerbüro über das Freiwilligenprojekt informiert. Die Weiterreise in das Projekt „Tortuguero" erfolgt selbstständig mit den öffent-lichen Verkehrsmitteln auf eigene Kosten. Die Anreise erfolgt zunächst im Bus von San José nach Geest (etwa 5 Stunden) und weiterhin mit einem Boot direkt in den Nationalpark Tortuguero (eta 60 Minuten). Für die Anfahrt mit dem Bus und dem Boot sind etwa 20 US$ einzuplanen. Im Nationalpark angekommen, empfängt dich der Projektkoordinator und fährt gemeinsam mit dir zur Schutzstation. Die genaue Anreise von San José in den Nationalpark wird dir während der Orientierungsveranstaltung erklärt.

  1. Persönliches Angebot für Freiwilligenarbeit und ggf. Sprachkurs anfordern
  2. Verbindliche Anmeldung mit Motivationsschreiben zusenden
  3. Anmeldebestätigung
  4. Flugbuchung
  5. Ausreise nach Costa Rica
  6. ggf. Beginn Sprachkurs
  7. Projektstart