Freiwilligenarbeit Nationalpark „Piedras Blancas“

  • Freiwilligenarbeit im Regenwald
  • Nationalpark an der Pazifikküste
  • Erlebe unberührte Natur & exotische Tiere

Alles auf einen Blick

  • ab 2 Wochen
  • Spanisch Grundkenntnisse (A2)
  • visafrei bis zu 90 Tage
  • optimal 8 Wochen vor Ausreise
  • Halbinsel Osa
  • Anreise am Montag
  • ab 18 Jahre
  • Volunteer-Unterkunft
  • Abreise am Samstag

Der Nationalpark Piedras Blancas in der Provinz Puntarenas liegt an der Pazifikküste auf der Halbinsel Osa. Wenn du dich für Freiwilligenarbeit in diesem Nationalpark entscheidest, erlebst du eines der unberührtesten Naturschutzgebiete Costa Ricas. Der Park wurde erst 1991 eingerichtet und dient vor allem dem Schutz des tropischen Regenwaldes und des Río-Esquinas-Beckens. Neben dem Regenwald hat der Park auch sehr schöne Pazifikstrände. Da der Nationalpark relativ neu ist, ist er nicht sonderlich touristisch und umso ursprünglicher. Bei der Freiwilligenarbeit in Costa Rica lernst du nicht nur viel über Artenschutz und den Lebensraum Regenwald, sondern hilfst auch bei der Erschließung des Nationalparks für die Besucher. Auch wenn der Park noch nicht über die üblichen touristischen Annehmlichkeiten verfügt, ist Freiwilligendarbeit hier ein außergewöhnliches Erlebnis!

Das Gebiet des Nationalparks umfasst 14.025 Hektar. Die Regenzeit dauert fast das ganze Jahr, von Mai bis Februar, und wird nur durch eine kurze Trockenperiode von März bis April unterbrochen. Die durchschnittliche Temperatur liegt bei 28°C mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Auf dem Gebiet des Nationalparks wurden außerdem Siedlungsspuren der costaricanischen Ureinwohner aus vorkolumbischer Zeit entdeckte.

Deine Rolle als Freiwilliger

Da der Nationalpark noch relativ jung ist, wird bei der Freiwilligenarbeit besonderer Wert auf den Aufbau der Infrastruktur gelegt. Du arbeitest bei diesem Freiwilligenprojekt in der Regel von 08:00 bis 15:00 Uhr. Während der Regenzeit arbeitest du vor allem morgens, da es nachmittags oft regnet und dann andere Aktivitäten geplant werden. In deiner Freizeit kannst du den Nationalpark erkunden und Tiere wie Aras, Wildschweine und Nasenbären beobachten. Die wunderschönen Strände an der Pazifikküste lassen sich auf einem Wanderweg durch den Regenwald in etwa 1,5 Stunden erreichen.

Mögliche Arbeitsbereiche

  • Erweiterung und Instandhaltung der Wege
  • Instandhaltung und Reinigung der Infrastruktur
  • Betreuung von Touristen (bei ausreichenden Spanischkenntnissen)
  • Begleitung der Park Ranger auf ihren Rundgängen
  • und viele weitere Aufgaben mehr

Preise 2016

 Nationalpark „Piedras Blancas“inkl. Unterkunft & Verpflegung
  2 Wochen 665 €
  3 Wochen 912 €
  4 Wochen 1.160 €
  6 Wochen 1.655 €
  8 Wochen 2.150 €
  10 Wochen 2.645 €
  12 Wochen 3.140 €
  Verlängerungswoche 248 €

Ein Aufenthalt vor Ort ist ab 2 Wochen möglich. Wenn deine gewünschte Aufenthaltsdauer nicht dargestellt wird, senden wir dir gerne ein unverbindliches Angebot zu. Bitte teile uns deinen gewünschten Reisezeitraum mit, damit wir dir ein individuelles Angebot erstellen können.

Leistungen vor Abreise

  • Individuelle Beratung & Betreuung
  • Platzierung im Freiwilligenprojekt
  • Unterkunftsvermittlung
  • ggf. Sprachkursvermittlung
  • ggf. Flugvermittlung
  • Reiseinformationen
  • MyPostcard-Gutscheine
  • Pixum-Gutscheine

Leistungen vor Ort

  • Orientierungsveranstaltung in San José
  • Unterkunft mit Vollpension in Mehrbettzimmer
  • Empfang in Golfito
  • Park Ranger als Ansprechpartner (Spanisch)
  • 24-Stunden-Notfallnummer
  • Spende an das Projekt
  • Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis enthalten

  • Hin- und Rückflug
  • An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum/vom Projekt
  • Versicherungspaket

Optionale Leistungen

  Projektstart:  Dienstag
  Anreise:  Montag
  Abreise:  Samstag
  Anmeldefrist: idealerweise 2 Monate vor Ausreise

Die Anreise in das Projekt kann auch an anderen Tagen (Montag bis Freitag) erfolgen. Die Anreise am Sonntag ist nicht möglich. Vor Projektbeginn nimmst du an einer Orientierungsveranstaltung (Montag bis Freitag) in San José teil. Die Ankunft in San José sollte also unter der Woche vor Projektbeginn erfolgen.

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse Spanisch (A2)
  • Versicherungen: Auslandskrankenversicherung, private Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Visum: visafreie Einreise für dt. Staatsangehörige bis zu 90 Tage
  • Engagement und Motivation
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Flexibilität
  • Interesse am Naturschutz
  • Körperliche Fitness und Gesundheit
  • Bereitschaft, körperlich zu arbeiten
  • Bereitschaft, in einfachen Bedingungen zu leben
  • Fähigkeit, im tropischen Klima bei hoher Luftfeuchtigkeit zu arbeiten
  • Einhaltung der vom Projekt und den Mitarbeitern vorgegebenen Regeln

Unterkunft

Während der Freiwilligenarbeit lebst du in der Volunteer-Unterkunft im Mehrbettzimmer gemeinsam mit anderen Freiwilligen auf dem Gebiet des Nationalparks. Bitte beachte, dass es in der Unterkunft keinen Safe für Wertsachen gibt. Bettwäsche und Handtücher solltest du mitbringen. Du wirst während deiner Freiwilligenarbeit mit 3 Mahlzeiten pro Tag verpflegt (Frühstück, Mittag- und Abendessen). Die Mahlzeiten sind landestypisch und bestehen aus Reis, Bohnen, Getreide, Fleisch, Gemüse und Obst. Die Unterkunft und die Mahlzeiten sind in der Regel sehr einfach. Wenn du spezielle Ernährungsgewohnheiten hast, solltest du entsprechend selbst vorsorgen.

An- und Abreise

Zunächst fliegst du nach San José und wirst in einer Orientierungs-veranstaltung im Partnerbüro über das Freiwilligenprojekt informiert. Die Weiterreise in den Nationalpark erfolgt selbstständig mit den öffent-lichen Verkehrsmitteln auf eigene Kosten. Die Anreise erfolgt im Bus von San José nach Golfito (etwa 6 Stunden). In Golfito angekommen, empfängt dich der Park Ranger und fährt gemeinsam mit dir zur Station. Die genaue Anreise mit dem Bus von San José in das Projekt wird dir während der Orientierungsveranstaltung erklärt.

  1. Persönliches Angebot für Freiwilligenarbeit und ggf. Sprachkurs anfordern
  2. Verbindliche Anmeldung mit Motivationsschreiben zusenden
  3. Anmeldebestätigung
  4. Flugbuchung
  5. Ausreise nach Costa Rica
  6. ggf. Beginn Sprachkurs
  7. Projektstart