Freiwilligenarbeit Tierschutzprojekt „Panda Conservation“

  • größtes Schutzprojekt für Pandas
  • einzigartiger Einblick in das Verhalten der Bären
  • wunderschöne Berglandschaft Chinas

Alles auf einen Blick

  • ab 1 Woche
  • Englisch Mittelstufe (B1)
  • Visum erforderlich
  • optimal 12 Wochen vor Ausreise
  • Ya'an bei Chengdu
  • Anreise am Sonntag
  • ab 17 Jahre
  • Volunteer-Haus
  • Abreise am Samstag

Das Panda-Schutzprojekt in Ya'an befindet sich in der Bergregion des Wulong-Naturreservates, etwa 150 Kilometer von Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan, entfernt. Hier hast du die einmalige Gelegenheit, sowohl große als auch Baby-Pandas hautnah zu erleben und zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Art beizutragen! Das Freiwilligenprojekt ist das größte Panda-Schutzgebiet in China und leistet unschätzbare Arbeit für die Arterhaltung. In den letzten 2 Jahren hat sich die Panda-Population hier sogar verdoppelt, was ohne die tatkräftige Hilfe der Volunteers nicht möglich gewesen wäre.

Im Panda-Schutzgebiet gibt es sowohl Zucht- und Aufzucht-Stationen, eine Pflegestation für wilde Pandas und eine Ausbildungseinrichtung. Vor Ort wirst du eine umfangreiche Einführung in die Arbeit mit den Pandas erhalten. Typische Aktivitäten bei deiner Freiwilligenarbeit sind zum Beispiel die Zubereitung von Pandafutter, sowie die Fütterung und die Reinigung der Gehege. Auch bei der Verhaltensforschung wird oft Unterstützung benötigt. Wenn du dich für Artenschutz interessierst und die legendären Pandabären aus nächster Nähe erleben willst, ist dies das ideale Freiwilligenprojekt für dich!

Deine Rolle als Volunteer

Bei der Freiwilligenarbeit unterstützt du vor allem die Pandapfleger bei ihrer Arbeit. Du arbeitest in der Regel von montags bis freitags. In deiner ersten Woche kommst du zunächst in Chengdu an und verbringst den Montag mit der Besichtigung der Stadt und einem Welcome Dinner. Am nächsten Tag geht es dann zum Panda-Reservat (ca. 3 Stunden Busfahrt von Chengdu aus). Hier erhältst du dein Mittagessen, eine umfassende Einführung und einen Rundgang durch das Reservat. Deine Freiwilligenarbeit beginnt dann am Mittwoch

Manchmal wirst du als Volunteer auch gebeten, bei der Forschungsarbeit oder der medizinischen Versorgung der Pandas zu unterstützen. Neben der Freiwilligenarbeit wirst du auch genug Zeit haben, die Pandas zu beobachten. Es wird von dir erwartet, dass du dich an deine vorgegebenen Arbeitszeiten hältst und den Anweisungen der Pfleger – in deinem eigenen Interesse - stets Folge leistest. Wenn du die Anweisungen nicht verstehst, bitte deinen englischsprachigen Koordinator um Hilfe. Du solltest außerdem nie alleine in den Wald gehen, da du dich dort leicht verlaufen kannst. Bitte beachte: Für Fotoaufnahmen oder Spielzeit mit den Pandas erhebt das Freiwilligenprojekt eine Gebühr, die als Projektspende den Pandas zugute kommt.

Am Wochenende kannst du entweder im Panda-Reservat bleiben oder auf eigene Faust oder mit anderen Volunteers etwas gemeinsam unternehmen. Beliebte Aktivitäten sind Ausflüge nach Chengdu oder Shangli, Trekking in den Bergen, ein Besuch der heißen Quellen, eine Flussfahrt auf dem Jangtse oder ein Besuch im Zoo.

Mögliche Arbeitsbereiche

  • Vorbereitung des Pandafutters (Bambus, Möhren, Äpfel, Pandabrot)
  • Fütterung der Pandas
  • Säuberung der Pandagehege
  • und viele weitere Aufgaben mehr

Preise 2017

 Tierschutzprojekt „Panda Conservation"inkl. Unterkunft & Verpflegung
  1 Woche 545 €
  2 Wochen 1.040 €
  4 Wochen 1.535 €
  Verlängerungswoche 495 €
  Kulturwoche 225 €

Ein Aufenthalt vor Ort ist ab 1 Woche möglich. Wenn deine gewünschte Aufenthaltsdauer nicht dargestellt wird, senden wir dir gerne ein unverbindliches Angebot zu. Bitte teile uns deinen gewünschten Reisezeitraum mit, damit wir dir ein individuelles Angebot erstellen können.

Leistungen vor Abreise

  • Individuelle Beratung & Betreuung
  • Platzierung im Freiwilligenprojekt
  • Unterkunftsvermittlung mit Verpflegung
  • ggf. Sprachkursvermittlung
  • ggf. Flugvermittlung
  • Einladungsschreiben für Visabeantragung
  • Reiseinformationen
  • MyPostcards-Gutscheine
  • Pixum-Gutscheine

Leistungen vor Ort

  • Hin- & Rücktransfer vom / zum Flughafen Chengdu
  • Hin- & Rücktransfer zum / vom Pandaschutzresort
  • Unterkunft mit Vollpension im Doppelzimmer
  • Projektkoordinator als Ansprechpartner (Englisch)
  • 24-Stunden-Notfallnummer
  • Orientierungsveranstaltung im Projekt
  • Spende an das Projekt
  • Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis enthalten

  • Hin- und Rückflug
  • Versicherungspaket
  • Visagebühren
  • Anreisetransfer am Samstag inkl. Extranacht

Optionale Leistungen

  • Flugbuchung
  • Sprachkurs vor Projektbeginn in China
  Projektstart: Mittwoch
  Anreise: Sonntag
  Abreise: Samstag
  Anmeldefrist: idealerweise 3 Monate vor Ausreise
  • Alter: ab 17 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Mittelstufe Englisch (B1)
  • Versicherungen: Auslandskrankenversicherung, private Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Visum: Visum für Freiwilligenarbeit erforderlich
  • Engagement und Motivation
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Flexibilität
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Interesse an Artenschutz und Pandas
  • Bereitschaft, in einfachen Unterkünften zu wohnen
  • Einhaltung der vom Projekt vorgegebenen Regeln und Vorgaben

Volunteer-Unterkunft

In Chengdu angekommen, wohnst du die ersten beiden Nächte in einem Hostel (Mehrbettzimmer mit Vollpension) und nimmst an einer Stadtführung und Orientierungsveranstaltung teil. Während deiner Freiwilligenarbeit im Panda-Projekt lebst du im Volunteer-Hostel beim Panda-Reservat gemeinsam mit anderen Freiwilligen. Die Unterbringung erfolgt in der Regel im Doppelzimmer mit Bad, auf Anfrage und gegen Aufpreis sind auch ein Einzelzimmer und/oder ein klimatisiertes Zimmer möglich. In der Unterkunft gibt es TV und rund um die Uhr warmes Wasser. Du wirst während deines Aufenthaltes mit 3 Mahlzeiten pro Tag verpflegt (Frühstück, Mittag- und Abendessen). Die Mahlzeiten sind landestypisch und bestehen größtenteils aus Reis oder Nudeln mit Gemüse und gelegentlich Fleisch. Wenn du deine Wäsche waschen willst, kannst du die Waschmaschine vor Ort gegen eine geringe Gebühr nutzen. Auch WLAN und eine kleine, mehrsprachige Büchersammlung sind vorhanden. Die Bar des Hostels wird gerne genutzt für Partys, Film- oder Spieleabende, außerdem kannst du hier Getränke kaufen.

An- und Abreise

Der Flughafentransfer vom Flughafen Chengdu ist im Preis der Freiwilligenarbeit enthalten, sofern du an einem Sonntag anreist. Reist du an einem anderen Tag an, ist der Transfer nicht inklusive. Der Rücktransfer ist ebenfalls inklusive, wenn du am Samstagmorgen abreist (Ankunft am Flughafen Chengdu ca. 11:00 Uhr). Dein Flug sollte dementsprechend für den Nachmittag gebucht werden. Die erste Nacht verbringts du in Chengdu- Am Montag nimmst du an einer Stadtführung und einer Einführungsverantsaltung teil. Am Dienstag reist du in das Panda-Schutzprojekt und beginnst am Mittwoch deine Freiwilligenarbeit.

  1. Persönliches Angebot für Freiwilligenarbeit und ggf. Sprachkurs anfordern
  2. Verbindliche Anmeldung mit Motivationsschreiben auf Englisch zusenden
  3. Anmeldebestätigung
  4. Visabeantragung
  5. Flugbuchung
  6. Ausreise nach China
  7. ggf. Beginn Sprachkurs
  8. Projektstart